40 Jahre Service Fokus

INSATRANSPORT plant massiven Serviceausbau und ermöglicht Logistik-Kunden Einstieg in den Online-Handel.

PresseBox, Frankfurt/M., Im Jahr ihres 40-jährigen Bestehens stellt die INSATRANSPORT Speditions GmbH die Weichen für die Zukunft. Das Unternehmen, das sich unter anderem in der anspruchsvollen und hochspezialisierten Schuhlogistik einen Namen gemacht hat, setzt dabei auf erweiterte Logistik-Services – bis hin zur Abwicklung des Versandes von Waren an Endkunden. Neben Speditionskunden der „Industrie 4.0“ werden insbesondere Auftraggeber, die in den Online-Handel einsteigen möchten, davon profitieren.

„Der Boom im Online-Geschäft stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Der Unterstützungsbedarf reicht von der B2B-Logistik bis hin zur Auslagerung der gesamten Logistik, einschließlich Bestellabwicklung und Fakturierung“, erläutert Marco Sterlike, im Unternehmen zuständig für die Unternehmensentwicklung. „Um dafür gerüstet zu sein, investiert INSATRANSPORT in ein neues und leistungsfähiges Transport-Management-System.“

Firmengründer-Söhne schreiben den Erfolg fort

Marco Sterlike, Sohn von Firmengründer Günter Sterlike, wird zurzeit gemeinsam mit Christopher Schlitt, Sohn von Mitinhaber Karl-Heinz Schlitt, auf die Übernahme des väterlichen Unternehmens vorbereitet. Beide verfügen über einen Bachelor-Abschluss in „Professional Transport Management“, erste Berufserfahrung und große Ambitionen: „Mit höchster Dienstleistungsqualität und Service-Innovationen bringen wir das Unternehmen weiter voran“, ist Christopher Schlitt überzeugt.

Als Partner für maßgeschneiderte Transport- und Logistiklösungen ist INSATRANSPORT bereits jetzt gut aufgestellt. Die Lager-/Kontraktlogistik beispielsweise beinhaltet das Retouren-Management und „Value Added Services“ wie Prüfen und Etikettieren, die den Handel entlasten. Eine besondere Herausforderung stellt auch die Schuhlogistik dar, die sich durch mehrfache Unterbrechung der Transportkette für Kommissionier-Leistungen vom normalen Stückgutverkehr erheblich unterscheidet.

Für die Schuhlogistik unterhält INSATRANSPORT Kommissionier-Lager in Frankfurt sowie an den Standorten Verona, Alicante und Porto. Neben der Schuhlogistik sind darüber hinaus Logistikleistungen im Bereich Automotive und Industrie wichtige Stützpfeiler.